2x Gold und 1x Silber

Die Aktiven hatten am Samstag eine erfolgreiche Württembergische Meisterschaft- drei Medaillen bei drei Startern war das Resümee eines erfolgreichen Tages. Den Meistertitel konnten sich Daniel Ruf und Lisa Leonhard sichern, Vize Meisterin wurde Tamara Honold.

Wir gratulieren herzlich!

 

Lejla R. wird Bezirksmeisterin u15

Am 25.09. fanden in Kirchheim die Bezirksmeisterschaften statt. Lejla vom VfL Ulm konnte sich hier den Meistertitel erkämpfen. Ebenfalls mit einer Medaille ging Ekaterina G. nach Hause, sie erkämpfte sich Rang 3. Der einzige männliche Starter der Ulmer Judoka u15, Conrad W., verletzte sich in einem seiner Kämpfe und musste daher das Turnier vorzeitig beenden. Wir wünschen gute und schnelle Besserung.

Lejla und Ekaterina waren somit für die Süd-Württembergischen qualifiziert, die diesen Sonntag stattfanden. Ekaterina  musste sich der starken Konkurrenz leider geschlagen geben, Lejla schaffte es bis ins kleine Finale, verlor dieses leider und verpasste somit knapp die Bronzemedaille. Mit Rang 5 ist sie aber zu den Württembergischen Meisterschaften qualifiziert, die in dieser Altersklasse die höchste Wettkampfebene darstellen.

U12 Mannschaft wird Bezirksmeister

Die Ulmer Jungen Mannschaft konnte sich in Kirchheim ohne eine Niederlage den Bezirksmeistertitel sichern. Auch alle Freundschaftskämpfe gegen die Vereine aus Bezirk 4 gewannen die Ulmer Kids. Das macht zuversichtlich im Hinblick auf die am 7.10. stattfindenden Süd-Württembergischen Mannschaftsmmeisterschaften.

Wir freuen uns drauf!

Trainingsbeginn

Liebe Judoka, liebe Eltern,

wir beginnen in der Woche vom 17.09.18 wieder mit dem Kindertraining. Leider mussten wir den Judo Spatzen Kurs am Freitag derzeit absagen. Sollten Sie Fragen haben bezüglich des geeigneten Trainings für ihr Kind, melden Sie sich einfach bei uns. Der Terminplan für die kommenden Turniere ging bereits per Email an Sie raus. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, können Sie sich auch einfach an uns wenden.

Wir freuen uns auf das neue Schuljahr mit ihren Kindern,

die Trainer

Rosensteinpokal Juli 2018

In Heubach kämpften am 14. und 15. Juli auf dem Rosensteinpokal insgesamt 16 Kinder vom VfL Ulm.  Die Gewichtsklassen waren größtenteils gut besetzt und das Niveau war allgemein sehr hoch.

Unsere Judokas erreichten folgende Platzierungen:

U12

2. Platz: Valery

3. Platz: Leonie und Max K. (TV Wiblingen)

5. Platz: Ines und Johanna W.

7. Platz: Maxim A., Michael, Khaled

U15

5. Platz: Conrad und Leila

9. Platz: Asri

U10

2. Platz: Amelie und Sophia

3. Platz: Dominic

5. Platz: Johanna K. und Moritz

Leider liefen die Kämpfe nicht für alle Kinder erfolgreich. Einige mussten sich mit zwei Niederlagen geschlagen geben. Conrad und Valery konnten jeweils souverän zwei Kämpfe gewinnen. Wobei Valery den Finalkampf mit einer Wurftechnik (O-soto-gari) verlor.

Wir freuen uns, dass unsere Kämpfer wieder so zahlreich dabei waren und gratulieren allen herzlich zu ihren Platzierungen. Auch wenn nicht alle Kinder mit ihren Leistungen zufrieden waren, hat sich die Teilnahme gelohnt! Die Wettkampferfahrung zahlt sich bei späteren Wettkämpfen wieder aus.

Internationales Turnier in Sindelfingen

Drei Plätze auf dem Podest:

  1. Platz               Maxim I. (U11)
  2. Platz               Valery T. (U13) und
  3. Platz               Lisa (Frauen)

 

Am vergangenen Wochenende fand das Internationale Turnier in Sindelfingen im Glaspalast statt. An zwei Tagen kämpften in allen Altersklassen Judokas aus den unterschiedlichsten Nationen. Die Gewichtsklassen waren durchweg gut besetzt und das Niveau lag bereits im Kinderbereich sehr hoch. Der VfL Ulm ging mit insgesamt 16 Kämpfern auf die Matte.

Am Samstag nahmen in der Altersklasse U11 Johanna Kutscher, Maxim Aust und Maxim Islamov teil. In der Altersklasse U15 startete Conrad Weiland und Yvonne Fink in der U21.

Eine sensationelle Leistung zeigte Maxim Islamov. Seine Gewichtsklasse (-28kg) war stark besetzt. Im ersten Kampf sicherte sich Maxim bereits nach 11 Sekunden den Sieg gegen einen Niederländer. Auch in den anschließenden Kämpfen erlaubte sich Maxim keinen Fehler. Nach fünf Siegen erreichte Maxim einen hervorragenden 1. Platz.

Die anderen Kämpfer konnten an diesem Tag leider keinen Kampf gewinnen.

 

Am Sonntag starteten in der Alterklasse U13 Leila Rahmanov, Leonie Traa, Michael Schäfer, Alexander Kozovic und Valery Tscherkassi.

Valery war an dem Tag sehr gut drauf und zeigte hervorragende Leistungen. Mit vier Siegen sicherte er sich den Einzug in das Finale in der Gewichtsklasse -40 kg. Dort musste er sich leider Lörinc  Hartstang vom PS Karlsruhe geschlagen geben. Valery gewann somit die Silbermedaille.

Leila Rahmanov kämpft stark, gewann einen Kampf und musste sich im dritten Kampf schließlich in der Verlängerung geschlagen geben. Alle anderen Kämpfer, die zu dem jüngsten Jahrgang in der Altersklasse gehören, konnten leider keinen Kampf gewinnen.

Arkadiy Bionyshev startete in der U18 in der Gewichtsklasse -66 kg mit 35 Teilnehmern. Den ersten Kampf konnte Arkadiy schnell mit einer Würgetechnik gewinnen, verlor jedoch die beiden nächsten Kämpfe und konnte somit keine Platzierung erreichen. Bei den Erwachsenen gingen drei Frauen vom VfL Ulm an den Start. Lisa Leonhardt erreichte in der Gewichtsklasse +70kg mit zwei Siegen den 3. Platz. Brenda Andriatiana und Sarah Dangel kämpften in der Gewichtsklasse -57 kg und erreichten den 5. und 7 Platz.

 

Wir gratulieren allen herzliche zu ihrer Teilnahme und den guten Leistungen. Vor allem natürlich Maxim, Valery und Lisa mit ihrer Platzierung auf dem Podest.

Steppi Pokal U10/12/14 Juni 2018

Am vergangenen Wochenende fand der Steppi-Pokal in Kirchberg an der Murr statt. Dort traten in unterschiedlichen Alters-und Gewichtsklassen Kinder aus ganz Württemberg im Alter von 6-12 Jahren gegeneinander an.

Die Judokas vom VfL Ulm erzielten folgende Ergebnisse:

Am Samstag gingen bei der U10 insgesamt 9 Kämpfer auf die Matte:

  1. Platz: Jakob
  2. Platz: Sophie
  3. Platz: Amelie, Johanna K., Maikel

Den 4. und 5. Platz belegten Moritz, Joose, Sophia, Egor und Mark.

Am Sonntag nahmen in der Altersklasse U12/U14 insgesamt neun Kämpfer vom VfL Ulm ein zwei Judoka vom TV Wiblingen teil.

Die Kämpfer erreichten folgende Platzierung:

  1. Platz: Asri, Valery
  2. Platz: Max (TV Wiblingen)
  3. Platz: Leonie, Khaled, Alexey (TV Wiblingen)
  4. Platz: Johanna W., Bazil, Maxim I., Alexander, Michael

Für viele Jungs und Mädels war es der erste Einzelwettkampf. Super gemacht! Wir gratulieren herzlich.

Judofreizeit am Achensee 2018

Am Achensee trafen sich in diesem Jahr wieder 24 motivierte Judokas. Vom 9. bis zum 13. Mai wurde fleißig trainiert, Beachvolleyball und Tischkicker gespielt sowie gewandert.  Die Unterkunft war auch diesem Jahr der Karlingerhof am Achensee. Dank dem gutem Wetter konnten wir an allen vier Tagen draußen trainieren.

Valery wird Landesmeister u12

3 Medaillen für die Ulmer Kids

Am vergangenen Samstag fanden in Heilbronn die Württembergischen Meisterschaften der Altersklasse U12 (unter 12 Jahren) statt. 7 Ulmer Kämpfer/Innen waren dank guten Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften und den Süd-Württembergischen Meisterschaften qualifiziert. Die Württembergischen Meisterschaften stellen in dieser Altersklasse die höchste Wettkampfebene da, die Konkurrenz ist somit nicht zu unterschätzen.

Valery Tscherkassky hatte an diesem Samstag einen besonders guten Tag, er war hoch motiviert und konzentriert und konnte sich so bis ins Finale durch kämpfen, wo er sich den Meistertitel sicherte. Maxim I. und Alexander K. sicherten sich ebenfalls eine Bronze Medaille.

weitere Ergebnisse der Ulmer: Johanna W. + Mihailo M. 7. Platz; Michael S. + Amalia K. 9. Platz

Super gemacht! Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf die weitere Saison!! 

 

Frauenmannschaft wird Meister

Die Ulmer Frauenmannschaft konnte beim Heimkampftag gestern in Ulm, ihre Erfolgsserie vom ersten Kampftag fortführen und gewann jede ihrer Begegnungen. Somit stand dem Meistertitel nichts mehr im Wege. Die Ulmer Frauen gewannen dank super aufgestellter Mannschaft erstmals Gold in der Württembergliga und dürfen nun in die Relegationskämpfe um den Einzug in die zweite Bundesliga starten.

Für die Ulmer Männer Mannschaft hingegen lief die diesjährige Liga Saison aufgrund vieler Verletzten und Ausfällen leider eher schleppend.  Hoffnung macht, dass junge Talente nachkommen und die Männer auch fleißig aktiv unterstützen. Allerdings viel es den jungen Kämpfern noch schwer aufgrund ihres Alters in ihrem ersten Jahr bei den Männern richtig mitmischen zu können. Schlussendlich erreichten die Männer Platz 7.

Herzlichen Dank auch an alle Helfer,  die den Heimkampftag ermöglicht haben.