Lisa Leonhardt ist Deutsche Meisterin

Lisa Leonhardt startete dieses Jahr zum ersten Mal bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse Ü30.

Bei einem starken Teilnehmerfeld in der Gewichtsklasse -78 kg musste sie gleich gegen die amtierende Welt- und Europameisterin Madlen Oesterreich antreten, in einem harten Kampf schaffte Lisa Leonhardt es in Führung zu gehen und diese bis zum Ende hin zu verteidigen. Lisa besiegte im zweiten Kampf Sarah Flemming aus Stuttgart mit einem Konter und anschließendem Haltegriff. In den beiden weiteren Kämpfen gegen Elke Wilde aus Salzbergen und Christina Zahl aus Sachsenwald gewann Lisa ebenfalls vorzeitig mit Ippon. Somit sicherte sich Lisa Leonhardt die Goldmedaille und den Titel als Deutsche Meisterin im Judo in der Altersklasse Ü30.

Gürtelprüfungen

Am Mittwoch, den 10. April 2019 legten ca. 50 Kinder und Jugendliche ihre Gürtelprüfung erfolgreich ab. Hier einige Eindrücke:

Osterhasen-Freundschafts-Cup

Die jungen Ulmer Kämpfer konnten ihr Können beim alljährlichen Osterhasen Cup unter Beweis stellen. Alle kleine Osterhasen gaben Vollgas und erkämpften sich folgende Platzierungen:

  1. Platz: Johanna K. + Jacob

2. Platz: Aaron + Johanna W. + Sophie

4. Platz: Maria + Joose

5. Platz: Amelie

5 Medaillen beim Internationales Turnier St. Gallen

An diesem Sonntag starteten fünf motivierte Ulmer Kämpfer beim internationalen Turnier in St. Gallen. Alle konnten sich eine Medaille erkämpfen, das Endergebniss lautet:

Silber für Dominik + Michael

Gold ging an Valery + Alexander + Maxim


Vier Medaillien bei den SWEM U15

Die Ulmer zeigten am Samstag bei den Südwürttembergischen Einzelmeisterschaften U15 hervorragende Leistungen und brachten vier Medaillien nach Hause.

Platzierungen:

1. Platz: Valery Tscherkasski – 43 kg
2. Platz: Alexander Kozovic – 50 kg
3. Platz: Leonie Traa – 52 kg
3. Platz: Lejla Rahmanova – 44 k

Alle vier qualifizierten sich für die Württembergischen Einzelmeisterschaften am 11.05.2019 in Heilbronn.

Michael Schäfer verlor in der Gewichtsklasse – 40 kg leider die ersten beiden Kämpfe.


RegioTV war zu Gast im Training

https://www.regio-tv.de/mediathek/video/judo-damen-k%c3%a4mpfen-in-der-bundesliga/

Mannschaftsmeisterschaften u12

Dank gut besuchter Trainings und einer hohen Anzahl an aktiven Kindern, konnte der VfL drei Mannschaften zu den Mannschaftsmeisterschaften melden. Wo andere Vereine Schwierigkeiten haben, überhaupt eine Mannschaft mit genug Kids zusammen zu bekommen, konnten die Ulmer mit einer Mädelsmannschaft und zwei Jungsmannschaften zu den Bezirks Meisterschaften anreisen.

Das Ergebnis bei den Jungs: Platz 2 und 5, die Mädels wurden ebenfalls 2.! Alle sind für die Süd-Württembergischen am 23.03. in Esslingen qualifiziert.

Steppi Pokal- die Jüngsten rocken das Turnier

12 Kids steppten am Samstag, den 09.02.19, durch das Steppi-Pokalturnier.
Maria, unser einzigstes u10 Mädchen, holte sich den dritten Platz. Es folgten die u10 Jungs mit einem ersten Platz von Cornelius und drei zweiten Plätze von Joose, Aaron und Jacob. Mark ist wurde Dritter.
Die Mädels in der nächsten Alterklasse, der u12, zeigten starke Leistungen, alle sicherten sich Medaillen. Amalia wurde 1., Johanna W. 2. und Amelie und Johanna K. erkämpften sich den dritten Platz. Unsere beiden Maxims sicherten sich bei der männlichen u12 beide den Pokal!

Großes Comeback von Kim Ruf! Deutsche Meisterschaften Frauen und Männer in Stuttgart

Ende Januar fanden in Stuttgart die deutschen Einzelmeisterschaften statt. Eine super Gelegenheit für Jung und Alt sich fazinierende Kämpfe live anzuschauen. Neben zahlreichen Ulmer Zuschauern, gingen aber auch drei Athleten des VfL Ulms an den Start, die es geschafft hatten sich für die deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Kim Ruf und Lisa Leonhardt gingen Samstag an den Start, Daniel Ruf am Sonntag.

Kim Ruf kehrte nach langer und schwerer Verletzungspause in das Wettkampfgeschehen zurück, diese Rückkehr hatte er sich hart und unermüdlich erarbeitet. Gleich bei seinem ersten Wettkampf nach dieser langen Pause gelang ihm ein sensationeller 5. Platz. Den Kampf um die Bronzemedaille verlor er nach hartem fight in der Verlängerung (Golden Score). Der Turnierverlauf und die gezeigte Leistung lassen großes Hoffen für eine erfolgreiche Saison 2019.

Lisa Leonhardt musste sich leider in ihrem ersten Kampf einer starken Gegnerin geschlagen geben und schied somit frühzeitig aus dem Turnier aus.

Daniel Ruf startete mit einem starken Auftaktsieg in das Turnier, musste sich dann allerdings dem späteren deutschen Meister Dominik Ressel geschlagen geben.

Wir sind stolz auf alle Ulmer Teilnehmer und wünschen allen ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2019.

 

Jugend trainiert für Olympia

Beim Schulwettkampf Jugend trainiert für Olympia, treten die Athleten für ihre jeweilige Schule an. Hierzu gibt es extra schulfrei, da das Turnier an einem Wochentag stattfindet. Auch dieses Jahr gingen 18 Schüler des VfL Ulms für ihre Schulen an den Start.

Am Ende gibt es noch eine gesamt Auswertung der erfolgreichsten Schule. Hier konnte sich in diesem Jahr die Eduard-Mörike Schule den dritten Platz sichern. Sie war mit zahlreichen Schülern vertreten, da wir in der Schulhalle der Schule trainieren, sind viele Ulmer Judoka von der Eduard- Mörike Schule vertreten gewesen.

Wir gratulieren den Judoka der Eduard-Mörike Schule herzlich zu diesem Erfolg!

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressionen: